zum IMPRESSUM
Vortragssammlung
Teil 1
Zu den Veröffentlichungen
aus dem Vortragswerk von Rudolf STEINER
1 Die Vorträge dieses Bandes gehören dem Teil von Rudolf Steiners Vortragswerk an, mit dem er sich an die Öffentlichkeit wandte. «Berlin war der Ausgangspunkt für diese öffentliche Vortragstätigkeit gewesen. Was in anderen Städten mehr in einzelnen Vorträgen behandelt wurde, konnte hier in einer zusammenhängenden Vortragsreihe zum Ausdruck gebracht werden, deren Themen ineinander übergriffen. Sie erhielten dadurch den Charakter einer sorgfältig fundierten methodischen Einführung in die Geisteswissenschaft und konnten auf ein regelmäßig wiederkehrendes Publikum rechnen, dem es darauf ankam, immer tiefer in die neu sich erschließenden Wissensgebiete einzudringen, während den neu Hinzukommenden die Grundlagen für das Verständnis des Gebotenen immer wieder gegeben wurden.» (Marie Steiner)
2 In den vorliegenden, im Winter 1908/09 gehaltenen Vorträgen - der sechsten von Rudolf Steiner seit 1903 im Berliner Architektenhaus durchgeführten Vortragsreihen - zeigt Rudolf Steiner auf, wie die Geisteswissenschaft Wege weist zum lebendigen Geiste. Verständlich gemacht werden die Bilder der Bibel ebenso wie die Weisheiten Goethes in seinem Märchen und im «Faust». Licht wird geworfen auf Mythos und Sage, auf die Mysterien Europas bis hin zum Gral, auf das alte Hellsehen bis hin zur neuen Geistesschau. Ringende Menschen der jüngsten Vergangenheit wie Nietzsche und Tolstoj, aber auch des praktischen Lebens wie Carnegie stehen lebendig vor uns. Geisteswissenschaft schenkt Erkenntnis vom Wesen des Menschen und zieht hieraus praktische Folgerungen für Erziehung und Lebensgestaltung. Sie schenkt neues Denken, und es ersteht die Hoffnung gesunder Lebenspraxis, ja einer Erneuerung aller Kultur.