zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 2b: aus dem qor'ān
SURE 98
el-bejjinah ~ DER KLARBEWEIS
geoffenbart zu Medina
Im Namen des 'Allāh des Erhörenden, sich Erbarmenden!
98,1
Die Ungläubigen im Volk der Schrift und der Bilderverehrer alle konnten nicht preisgeben¹, bis der klare Beweis zu ihnen drang:
98,2
ein Gesandter von 'Allāh, der aus reinen Blättern vorträgt,
98,3
darin ewige Gebote sind.
98,4
Und die, denen die Schrift gegeben ward, gespalten waren sie erst dann, als der klare Beweis zu ihnen gedrungen war.
98,5
Nichts andres doch war ihnen aufgetragen, als 'Allāh zu dienen, lautren Gehorsams und reinen Glaubens, und das Gebet zu verrichten und die Zakāt zu zahlen. Und dies ist der rechte Glaube.
98,6
Fürwahr, die ohne Glauben sind im Volk der Schrift und die Bilderverehrer alle, gewiss werden sie im Höllenfeuer sein. Sie sind die schlechtesten Geschöpfe.
98,7
Die jedoch glauben und gute Werke tun, sie sind die besten der Geschöpfe.
98,8
Ihr Lohn bei ihrem Herrn, Gärten sind's der Ewigkeit, durchflossen von Strömen, für immer darin zu verweilen. 'Allāh, Er ist mit ihnen hochzufrieden, und hochzufrieden sind sie mit Ihm. Dem kommt's zu, der fürchtet seinen Herrn.
K O M M E N T A R
1 auch: wurden nicht preisgegeben
nach «Der Koran» und Koran Übersetzung