zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 1
Zitat von Rudolf STEINER zu
MÄNNLICH-WEIBLICH im TIERKREIS
Wieder ein Paradoxon muß ich aussprechen. Nehmen Sie an, Sie wollen erkennen den Zusammenhang - es ist eine ganz reale Tatsache, über die ich mich hier ausspreche — zwischen dem, was im Tierkreis [ὁ ζῳδιακός] ist: Widder [ARI], Stier [TAU], Zwillinge [GEM], Krebs [CNC], Löwe [LEO], Jungfrau [VIR], Waage [LIB], Skorpion [SCO], Schütze [SGR], Steinbock [CAP], Wassermann [AQR], Fische [PSC]. Nun ist ein kolos-
Skizze der Tafelzeichnung © 1980 by R.Steiner Verlag
saler Unterschied zwischen diesen sieben Sternbildern (oben) und diesen fünf Sternbildern (unten).[a] Steigen Sie zur Imagination auf, so bekommen Sie für diese sieben Sternbilder hier im Kosmos eine männlich erscheinende Wesenheit, für diese fünf Sternbilder eine weiblich erscheinende Wesenheit, so daß tatsächlich Männlich-Weiblich in einer geschlossenen Schlangenform über den Tierkreis sich ausbreitet im imaginativen Anschauen. [...]
Dornach, 8.Jän.1924 ♂
aus «GA 316»; S.117f
a] vgl. auf- und absteigende Kräfte im Tierkreis